CVJM-Wochenende auf dem St. Georgenhof

Bei schönem Herbstwetter machte sich kürzlich eine bunte Schar von Erwachsenen mit über 20 Kindern auf, um miteinander das zur Tradition gewordene Freizeitwochenende auf dem St. Georgenhof bei Pfronstetten auf der Schwäbischen Alb zu verbringen.

Nach der Anreise am Freitag war bereits das Abendessen vom ‚mitgebrachten‘ Küchenteam vorbereitet. Nachdem die Kleinen nach einer Kinder-Abend-Gebet im Bett waren, trafen sich die Erwachsenen zu einem geistlichen Abendschluss mit einigen Liedern. In gemütlicher Runde gab es noch regen Austausch und interessante Gespräche.

 

Der Samstag begann zunächst mit einem Frühstücksbüfett, auf das die ‚Frühaufsteher‘ mit den Kindern schon gewartet hatten. Die Erwachsenen trafen sich dann zu einem biblischen Gespräch zum Thema Elia, wie dieser von Gott für seinen Auftrag wieder motiviert wurde als er gefrustet in die Wüste zog. Pfarrer Stefan Mergenthaler aus Bernloch hatte sich darauf sehr gut vorbereitet. Parallel zu dem Erwachsenen-Programm hatten die Kinder ihr eigenes Programm. Sie bastelten Kastanienmännchen und Laternen, die dann am Abend bei einem Laternenumzug durch den Hof zum Einsatz kamen.

Nach einem Kaffee-Ständerling und herrlichenm Hebstwetter machten sich viele zu verschiedenen Ausflügen oder Aktivitäten auf den Weg, wie z.B. dem Besuch eines Ziegenhofes, einem Besuch im Gestüt Marbach oder einer Wanderung auf dem Phänopfad Pfronstetten. Nach einem erlebnisreichen Nachmittag und dem Kinderabendgebet gingen die Kinder müde ins Bett. Für die Erwachsenen gab es einen interessanten Spielabend. Ein Nachtgebet im Andachtsraum und viele schöne Gespräche teilweise bis tief in die Nacht schlossen auch diesen Tag ab.

Am Sonntag feierten alle einen Gottesdienst, der von allen Teilnehmern zusammen gestaltet wurde. Viel zu schnell ging die Zeit vorbei und die Abreise am Nachmittag rückte näher. Nach einem Gruppenbild und der Abschiedsrunde stand für viele fest, nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Willi Böhler