Am 1. Juli fand wieder der Landesposaunentag in Ulm statt. Bläser/innen und Gäste vom CVJM Bietigheim haben sich schon frühmorgens mit dem Zug auf den Weg nach Ulm gemacht. Einige Teilnehmer reisten schon am Samstag an und haben die Programmangebote am Samstagabend besucht.

 

Am Sonntagmorgen wurde zu zahlreichen Gottesdiensten in die Kirchen, Donau- und Messehalle eingeladen. Die Bietigheimer Gruppe war in diesem Jahr im Kongresszentrum zugeteilt. Nach den Gottesdiensten gab es zahlreiche Veranstaltungen an verschiedenen Orten. Im Stadthaus gab es eine sehr interessante und aufschlussreiche Podiumsdiskussion zum Thema ‚Nachhaltigkeit‘ mit Landesbischof Otfried July, Umweltminister Untersteller und OB Czisch von Ulm. Der Landesposaunentag wurde auch für die Bevölkerung sicht- und hörbar durch das Kurrendeblasen von einigen Posaunenchören an verschiedenen Plätzen unter dem Motto „die klingende Stadt“.

Ein besonderer Höhepunkt des Posaunentages ist jeweils die Abschlussveranstaltung auf dem Münsterplatz, dort stimmen am Ende über 9000 Bläser/innen unter dem Klang der Glocken des Münsters „Gloria sei dir gesungen ….“ an. Alle Glocken des Münsters läuten, im Übrigen nur an Sylvester und am Posaunentag, zusammen.

Für alle Beteiligten war es wieder ein schönes Erlebnis dabei zu sein – wir freuen uns schon wieder auf den nächsten Posaunentag in zwei Jahren, am 27./28. Juni 2020.

 

Willi Böhler